Gefährdungsanalyse für Trinkwasser-Installationen in Hannover

Gefährdungsanalyse bei Legionellen in Hannover
Gefährdungsanalyse bei Legionellen in Hannover

Wird bei einer Untersuchung im Trinkwasser der technische Maßnahmewert für Legionellen mit mehr als 100 KBE koloniebildende Einheiten erstmalig überschritten, so ist die Erstellung einer Gefährdungsanalyse nach § 16 (7) Trinkwasserverordnung (TrinkwV) für die kontaminierte Trinkwasseranlage gesetzlich vorgeschrieben.

 

In diesem Fall muss der Unternehmer oder sonstige Inhaber (UsI) unverzüglich eine Gefährdungsanlayse für die betroffene Trinkwasser-Installation erstellen oder erstellen lassen.

 

Die Gefährdungsanalyse muss gemäß Trinkwasserverordnung eine vorherige Ortsbegehung der Anlage einschließen und sollte nach der neuen Richtlinie VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2 "Hygiene in Trinkwasser-Installationen - Gefährdungsanalyse" vom 01.01.2018 durch einen qualifizierten Sachverständigen in Form eines unabhängigen Gutachtens angefertigt werden.

 

Zur Ursachenklärung und erfolgreichen Beseitigung eines Legionellenbefalls in Trinkwasseranlagen erstellen hierzu unsere zertifizierten Sachverständige für Trinkwasserhygiene (TWH) mit Zertifikat VDI/DVGW 6023 Kategorie A anlagenspezifische sowie hochwertige Gefährdungsanalysen nach § 16 (7) Trinkwasserverordnung (TrinkwV), der Empfehlung des Umweltbundesamtes (UBA-Empfehlung) und der neuen Richtlinie VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2 in Hannover.

Legionellen im Trinkwasser? Wir erstellen Gefährdungsanalysen nach §16 (7) TrinkwV für den Großraum Hannover

ACUDESTrinkwasserhygiene

Sachverständigenbüro

 

Zentrale Rufnummer für Hannover:

 

Tel :    0800 - 000 - 5704  (Anruf kostenfrei)

 

Mob:  0170 - 993 2622

 

Mail:   hannover@acudes-trinkwasser.de

Gefährdungsanalysen bei einem Legionellenbefall im Trinkwasser in Hannover.


Gefährdungsanalyse nach §16 (7) Trinkwasserverordnung (TrinkwV) bei Legionellen im Trinkwasser für den Großraum Hannover

Erfahren Sie jetzt mehr zu den gesetzlichen Handlungspflichten und den Anforderungen zur Erstellung einer Gefährdungsanalyse für Trinkwasser-Installationen nach einem Legionellenbefall im Trinkwasser:

Service-Hotline:   0800 - 000 - 5704   (Anruf kostenfrei)

Unsere erfahrenen Gefährdungsanalysten für den Großraum Hannover erstellen auch in Ihrer Region Gefährdungsanalysen für Trinkwasser-Installationen nach einem Legionellenbefall im Trinkwasser gemäß  § 16 (7) Trinkwasserverordnung (TrinkwV).

Nutzen Sie eine zeitnahe Ortsbegehung mit kostengünstiger Anfahrt. Wir sind auch in Ihrer Nähe vertreten:

Hannover, Ronnenberg, Hannover Zentrum, Hameln, Goslar, Peine, Einbeck, Celle, Laatzen, Hannover-Süd, Wuntsdorf, Hildesheim, Salzgitter, Hannover-West, Nienburg, Minden, Hannover-Nord, Stadthagen, Springe, Hannover-Ost, Langenhagen, Garbsen, Wolfenbüttel, Langenhagen, Garbsen, Hannover Stadtmitte, u.a.